bailey button uggs on sale Feuchtigkeit im Gewölbekeller

ugg boots für kleinkinder Feuchtigkeit im Gewölbekeller

Letzten Winter haben wir in unserem Gewölbekeller einen Partyraum eingerichtet, da war der Raum noch trocken.

Jetzt im Sommer haben wir dort unten ein Feuchtigkeitsproblem, das Wasser, vermutlich Kondenswasser, läuft an warmen Tagen fast die Wände herunter, zusätzlich riecht es modrig.

Der Keller ist aus Sandsteinen gemauert und mit Kalk(?) verputzt, im Sockelbereich ca 1m hoch mit einem Zementputz (vom Vorbesitzter) verputzt und mit einer Wasserdichten Farbe gestrichen worden. Belüftet nur durch ein Fenster von ca 20×40 cm

Moineine Zwangsentlüftung dürfte das Problem lösen, bitte benutzen Sie die SuchfunktionHallo Herr Zettl,

im Sommer ist die denkbar schlechteste Zeit für Kellerwände. Die warme Aussenluft nimmt sehr viel Feuchtigkeit auf welche dann an der Kellerinnenwand kondensiert. Hier hilft ein Entfeuchtungsputzsystem, das ist von Dauer, und stoßweise lüften in den kühleren Stunden des Tages, dann ist der Modergeruch schon erst mal weg. Eine mechanische horizontale Sperrschicht verhindert zuverlässig das weitere Aufsteigen von Feuchtigkeit in den Kapillaren der Wände.

Keller naDietmar Beckmann Büro für Städtebau+Architektur

auch ohne Hokuspokus wird Ihr Keller trocken, wenn die entstehende Feuchtigkeit abtransportiert wird: Zwangslüftung war das richtige Wort.

Das Fensterchen ist viel zu klein.

Grüße vom Niederrhein

Partyraum und wie?Was hat sich denn von früher (da war der Raum noch trocken) zu jetzt verändert? Sie werden das Fenster ja wahrscheinlich nicht kleiner gemacht haben?!

Ich denke man müßte die Ursache für die veränderung finden und nicht ein Patentrezept (Entschuldigung) anbieten!Dann kann man eine Prognose wagen. Aber wenn es vorher wirklich trocken war (wie lange schon?) müßten Sie etwas verändert haben. Die Luft zirkuliert alleine. Das machen Millionen Menschen täglich und das funktioniert prima ohne Strom.
bailey button uggs on sale Feuchtigkeit im Gewölbekeller